logo

Sehr gute Stimmung herrschte heute beim Sponsorenlauf für die SV-Kasse, spezieller den Getränkeautomaten. Schulprominenz Torsten Micheels zeigte ebenso viel Einsatz wie 2-Runden-Marie, der Sportkurs von Herrn Riedel und unserem Ganz-Schön-Viele-Euro-Läufer.
Der Unterricht einiger Schüler war schon vorbei, doch trotzdem haben sie sich nach der fünften Stunde vor dem Nebeneingang zur Ex-EKS versammelt um gemeinsam für eine gute Sache zu laufen. Sportlehrer Herr Riedel, der selbst auch so manche Runde lief, sprach sich noch einmal kurz mit den engagierten Helfern aus seinem Sportkurs ab und gab bald die Strecke frei, die Schüler seines Sportkurses überwachten.

Dass die Sache aus finanzieller Sicht schon ein großer Erfolg würde, zeichnete sich schon im Voraus ab, denn ein Mitschüler suchte so effektiv Sponsoren, dass er 35 Euro pro Runde erlaufen würde.
Für angenehmen proviant sorgten SchülerInnensprecherin Marie-Kristin Backer und SV-Beratungslehrerin Frau Schulz, die zusammen für herzhafte Kost in Form übertrieben leckerer Hot-Dogs sorgten. “Wer hier nicht bei ist, der verpasst echt was”, sagt mir im Lauf ein Mitschüler und zeigt auf Herrn Micheels. Dieser führte während seiner 20 gelaufenen Runden nebenbei noch Gespräche mit ‘Mitläufern’ und hatte auch den anderen gut pointierten Witz gemacht. Das brachte ihm dann noch am Streckenrand den Spitznamen “Running Gag” ein. In der Tat liefen noch einige MitschülerInnen ganz spontan mit. “Meine Eltern müssen zahlen, sonst mach ich keine Hausaufgaben mehr!”, drohte ein Mädchen.
Alles in einem war das ganze ein wunderbarer Wochenendauftakt, mit vielen netten Leuten, interessanten und lustigen Gesprächen und spaßigen Zwischenereignissen, wenn da nicht noch das Aufräumen wäre...