logo

Dzirń dobry, Polsko! Erasmus AG zum „Eurocamp 2024“ in Reda / PolenHieß es für uns zwischen dem 10.-14.06.2024, als es für uns die Erasmus AG, unter dem Projekt „Eurocamp 2024“ zu unserer Partnerschule nach Reda in Polen ging.

Die Hinfahrt von Gifhorn nach Reda war nervenaufreibend, stressig und hektisch, trotzdem sind wir wohlbehalten in Polen angekommen. Von unseren polnischen Gästen wurden wir herzlich mit offenen Armen und Plakaten empfangen. 

 

04 Reda24Trotz der langen Hinfahrt, wurde direkt die Stadt Gdansk erkundet und kennengelernt. Wir besuchten in unserer Zeit in Gdansk viele interessante Orte. Zum Beispiel besichtigen wir das historische Zentrum mit dem langen Markt und dem goldenen Turm und vielen anderen Sehenswürdigkeiten. Außerdem sahen wir uns das Europäische Solidarność -Zentrum an und besuchten ein Museum, um mehr über die polnische Geschichte zu lernen. 

 

03 Reda24Neben der Besichtigung der Stadt, arbeiteten wir aber auch an unserem Projekt, das natürlich in Zusammenarbeit mit unseren polnischen Gastschülern. Wir befassten uns besonders mit Entwicklungen der Vergangenheit und der Moderne. 

Am Mittwoch hieß es wieder Koffer zusammenpacken, denn jetzt ging es für die gesamte Gruppe erst nach Sopot, um dort die polnische Ostsee noch einmal aus der Nähe zu sehen, den Sand zwischen den Zehen zu spüren und danach fuhren wir in die Partnerstadt Reda. Die Ostsee sahen wir dann ein weiteres Mal bei einer über zweistündigen Kanutour, die durch eine kleine Schwanenattacke unterbrochen wurde.  Die Nächte in Reda wurde in Gastfamilie verbracht.  

 

02 Reda24Auch den Schulalltag unserer polnischen Gastgeber durften wir miterleben. An diesem Tag haben wir ein komplett anderes Schulsystem mit anderer Mentalität und anderer Benotung kennengelernt. Wir durften aber auch Teil einer besonderen Preisverleihung sein, in der wir zuvor als Teil der Juri das beste deutschsprachige Video unter dem Motto: „Gesunder Geist im gesunden Körper“ prämierten. 

Den letzten Nachmittag, haben die Schülerinnen und Schüler in den Gastfamilien verbracht oder in Kleingruppen die Stadt Reda, Gdynia oder den Aqua Park erkundet. 

Mit schwerem Herzen mussten wir am Freitag Abschied nehmen und mit Tränen in den Augen auf Wiedersehen sagen. 

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Fahrt und den nächsten Besuch an unserer Schule!

Eure „AG Schulpartnerschaften“ und die „ERASMUS+ AG“ 

 

05 Reda24