Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Sport


Jugend-trainiert-für-Olympia - Fußball Kreisentscheid 2011

Am 11. Mai fand in Gifhorn beim Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia der Kreisentscheid im Fußball statt. An diesem Tage war das Humboldt-Gymnasium durch die Mädchenmannschaft der WK II vertreten. Nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" (2 x 11 Minuten) mussten unsere Mädchen gegen HRS Calberlah, Gymnasium Hankensbüttel, RS Meinersen und RS Wittingen antreten.
Das Auftaktmatch gegen den späteren Sieger aus Calberlah ging völlig unnötig mit 0:4 verloren. Trotz eines ausgeglichenen Chancenverhältnisses konnten unsere Mädchen ihre Chancen nicht nutzen und ließen sich eiskalt auskontern. Besser lief es dann gegen Hankensbüttel und Meinersen. Mit jeweils 3:1 wurde der Gegner vom Feld geschickt. Mit einem klaren 5:0-Erfolg im letzten Spiel gegen Wittingen keimte noch einmal Hoffnung auf, doch leider gaben sich die Calbalaher Mädels keine Blöße mehr.
Unterm Strich stand ein 2. Platz zu Buche, der toll herausgespielt wurde mit teilweise sehr ansehnlichem Fußball, allerdings kam man auch zu der Erkenntnis, im ersten Spiel einen möglichen Sieg leichtfertig an diesem Tage verschenkt zu haben.

Endtabelle: 1. Calberlah 12 Pkt, 10:0 Tore, 2. Humboldt Gymnasium Gifhorn 9 Pkt., 11:6 Tore, 3. Hankensbüttel 3 Pkt., 5:9 Tore, 4. Meinersen 3 Pkt., 4:9 Tore, 5. Wittingen 3 Pkt., 3:10 Tore
Für das HG spielten: Katrina Frost (2 Tore), Leonie Duchstein, Marie Gehrke, Sina Vasterling (8), Marie Sophie Herzberg, Tatjana Fichtler, Kathie Welk, Joana Wulf (1), Louisa Plate

24.05.2011, C. Werner

 
Hallenhandballturnier um den OHG-Cup 2011

Das Otto-Hahn Gymnasium Gifhorn lud auch in diesem Jahr in seiner nunmehr 16. Auflage zum Schulvergleich im Handball um den Allerpokal ein. Im Modus Jeder gegen Jeden spielten die Mädchen und Jungen unserer Schule als Titelverteidiger gegen die Teams aus Uelzen, Hankensbüttel und vom OHG. In dem wieder einmal toll organisierten Turnier beeindruckte das gastgebende OHG mit einer neu renovierten Sporthalle, welche unsere Schüler und Sportlehrerkollegen etwas neidisch werden ließen.
Unsere Mädchen schlugen sich achtbar, konnten durch Siege gegen das OHG (5:3) und Uelzen (5:4) auf eine Pokalverteidgung hoffen. Doch die Hankensbütteler erwiesen sich als eine eingespielte Mannschaft und sicherten sich verdientermaßen den diesjähirgen Titel.
Unsere Jungen waren mit viel Ehrgeiz in dieses Turnier gegangen. Doch leider wurden ihre Mühen nicht immer mit Toren belohnt. Gegen die körperlich meist überlegenen Teams aus Uelzen, Hankensbüttel und vom OHG waren sie diesmal leider nur der zweite Sieger und belegten am Ende den vierten Rang. Aber Kopf hoch Jungs, beim nächsten Mal sind wir wieder vorne mit dabei.

20.01.2011, C. Werner

 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL