Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Die Fachgruppe Spanisch - Allgemeine Informationen

 

Fachgruppe: (v.l.n.r.):

J. Schlegelmilch, I. Zeisner, F. Schmitz, I. Dina, N. Mann

Unsere Referendarinnen:

C. Sahli-Sta und D. Polzin

 



Wir -Inga Dina, Florian Schmitz, Jenny Schlegelmilch, Isabel Zeisner, Nathalie Mann, Daniela Polzin und Cherifa Sahli-Sta- sind die Fachgruppe Spanisch der Europaschule Humboldt-Gymnasium in Gifhorn.

Die Gründe Spanisch zu lernen sind so vielfältig wie die Sprache selbst: Spanisch ist eine moderne Fremdsprache, die über Spanien hinaus in Gesamtamerika von Millionen von Menschen gesprochen wird. Sie eröffnet daher berufliche Chancen in der Wirtschaft und in europäischen und internationalen Organisationen. Außerdem ist Spanisch eine der wichtigen Kultursprachen, die uns im stark frequentierten Urlaubsland Spanien Kommunikation ermöglicht.

Ziel unseres Unterrichts ist es, die Schülerinnen und Schüler zu einer mündlichen sowie schriftlichen Kommunikation in der Fremdsprache zu befähigen. Im Sinne des modernen Fremdsprachenunterrichts werden dabei die Teilkompetenzen Hör-/Seh- und Leseverstehen sowie Sprech-und Schreibkompetenz gleichermaßen gefördert. Die Lehrwerke ¡Apúntate! (neu eingeführt im Schuljahr 2017/18) und Línea amarilla (beide für Spanisch als zweite Fremdsprache, ab Klasse 6) und A tope (Spanisch als zweite bzw. dritte Fremdsprache, ab Klasse 11) dienen dabei einem altersgerechten, motivierenden sowie lebensnahen Unterricht.

Demzufolge kann Spanisch bei uns als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 erlernt und so später in der Oberstufe ein Kurs auf erhöhtem oder grundlegendem Niveau belegt werden. Somit ist auch eine Prüfung (mündlich oder schriftlich) im Fach Spanisch möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im 11. Jahrgang Spanisch zu beginnen und eine schriftliche oder mündliche Prüfung auf grundlegendem Niveau abzulegen.

 

Informationen zu den Sprechprüfungen

Seit dem Schuljahr 2015/16 wird in Jahrgang 8 sowie 11 (ab 2019/20 Jg. 12) und ab dem Schuljahr 2017/18 auch in Jahrgang 10 eine Klassenarbeit im Fach Spanisch durch eine mündliche Prüfung ersetzt. Diese Sprechprüfung ist in Niedersachsen verpflichtend vorgesehen, um die Bedeutung der Mündlichkeit im Spanischunterricht zu stärken. Daher wird bei der Sprechprüfung schwerpunktmäßig das Gelingen kommunikativer Absichten zu den bisher erarbeiteten Themenfeldern überprüft. Sie besteht aus drei Teilen (Interview, Monologisches Sprechen, Dialog) und wird durch zwei Fachlehrkräfte (Prüfer und Protokollant) in Zweier- oder Dreiergruppen durchgeführt.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.