Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

The Future of our EUROPE

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2019-20

05. Oktober 2005 - Es gibt viel zu tun, packen wir's an!
Mit dieser Parole endete die Marathonvorstandssitzung gegen Abend. Vorstand zufrieden mit umfangreicher Programmatik.

In der Vorstandssitzung wurden viele wichtige Themen besprochen.
  • Die Meckerlisten, die an die Schülerschaft gebracht werden sollen, wurden konzeptioniert und die Aufgabe eines Anschreibens vergeben. Nico Thies nannte Anträge zur Änderung der Satzung und möchte dies zum Tagesordnungspunkt der nächsten SV-Sitzung machen.
  • Holger Kliche stellte einen Maßnahmenkatalog vor, der beschreibt durch welche Instanzen im Fall der Arbeitsbedingungen der Schüler gegangen werden soll.
  • Nico Thies erläuterte Fahrpläne für einzelne Aktionen, wie die Aufklärung über und Problematisierung von Kernenergie. Diese von Marie Backer vorgeschlagene Programmatik soll in Form einer von ihr erdachten Aktion ablaufen, zu der die Presse eingeladen wird. Als grober Termin für die Fertigstellung wird nach kurzer Diskussion die erste Woche vor den Herbstferien gehandelt. Marie Backer und Nico Thies wollen sich für die Durchführung einsetzen.
  • Marie Backer erläutert, sie wolle vor der Lehrerschaft für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" werben. Diese Aktion sorgt dafür, dass sich Kinder in Entwicklungsländern auch über ein Weihnachtsgeschenk freuen können. Hierfür möchte Marie Backer ein Anschreiben an die Lehrerschaft verfassen.
  • Nico Thies greift die Problematik des nicht bestehenden SV-Kastens auf. Martin Neuhäuser bringt in Erwägung einen Schaukasten eines Restaurants für diese Zwecke anzuschaffen, da handwerkliche Fähigkeiten im Vorstand vermisst werden, die es ermöglichen würden einen SV-Kasten selbst zu erbauen. Nico Thies schlägt vor, von dem Recht der SV auf einen der Schaukästen, in denen sich der Vertretungsplan befindet, Gebrauch zu machen. Der Vorstand beschließt sich hierfür einsetzen zu wollen.
  • Weiterer wichtiger Punkt war die schnellstmögliche Durchführung des Sponsorenlaufs. Problematik hierbei ist es vor allem dies zu koordinieren ohne viel Unterricht ausfallen zu lassen und zum anderen die schlecht vorhersehbare Wetterlage. Für die effiziente Koordination wurde vorgeschlagen, das ganze über mehrere Tage zu verteilen und außerdem die Laufenden ihre Rundenzahl selbst zählen zu lassen. Zudem stellte Nico Thies zwei Modelle vor, die den Sponsrenlauf auch noch bei Kälte ermöglichen sollen. Hierbei soll eine Koppelung des pro Runde zu zahlenden Betrags mit der Temperatur vorliegen (Modell 1), oder der Endbetrag mit einem dem Temperaturbereich zugeordneten Faktor multipliziert werden (Modell 2). Aus Gründen der Übersichtlichkeit entschied sich der Vorstand für das erste Modell. Holger Kliche bringt es in Erwägung bei Regen die Räumlickeiten der Sporthalle des HG zu nutzen. Da so nicht so viele Leute laufen könnten, schlägt er vor den ausschlaggebenden Wert der Rundenzahl zu modifizieren. Der Vorstand begrüßt dies und gibt das Konzept an Marie Backer und Jantje Lezius ab, die während der zwei Wochen vor den Herbstferien, in denen der Rest des Vorstands im Betriebspraktikum ist, sich um den Sponsorenlauf und den Ablauf des Meckerlistenprojekts kümmern wollen.
  • Nico Thies übernimmt die Leitung der Webpräsens der SV an der Europaschule Humboldt-Gymnasium und wird sich diesbezüglich mit Holger Kliche auseinandersetzen.