Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

The Future of our EUROPE

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2020-21





Zwei HG-Schüler mit Bundes-Umwelt-Förderpreis ausgezeichnet

Jonathan Graumann und Anton Zergiebel gewannen mit ihrem Umwelt-Projekt auf Bundesebene

Zwei Schüler des 12. Jahrgangs, Jonathan Graumann und Anton Zergiebel, erhielten jetzt für ein Umwelt-Projekt auf Bundesebene einen mit 250 Euro dotierten Förderpreis, einen Teil des Geldes stellen die Preisträger der Schule zur Finanzierung von Umweltprojekten zur Verfügung.

 



Das Projekt mit dem Namen „Dragenkreuzung- Untersuchung einer Möglichkeit zur Reduzierung des CO2 Ausstoßes“ wurde von Jonathan Graumann und Anton Zergiebel, unterstützt durch ihren Lehrer Daniel Ringkowski als Betreuer, ausgearbeitet. Das Hauptthema der schriftlichen Arbeit war die Untersuchung von Anzeigetafeln, welche die verbleibende Zeit bis zum nächsten Lichtzeichenwechsel an Ampeln im Straßenverkehr zeigen. Es soll vor allem Fahrern von Kraftfahrzeugen ohne Start/Stopp Automatik erleichtern beziehungsweise ermöglichen, den Motor bei längeren Standzeiten an einer Ampel abzustellen, um dadurch den Schadstoffausstoß zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Die Schüler haben ihren Vorschlag ebenfalls dem Leiter der Verkehrsplanung der Stadt Gifhorn präsentiert.

 

rFoto: Übergabe der Urkunden: Daniel Ringkowski (v.l.), Anton Zergiebel, Jonathan Graumann und Brigitte Gorke.foto: Humboldt-Gymnasium