Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

The Future of our EUROPE

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2019-20

Muntere Gespräche über Pauker und das Leben

Ehemalige aus 40 Jahren treffen sich zum Abschluss des Jubiläumsjahres im Humboldt-Gymnasium.


Im Hintergrund läuft der Film „Die Feuer­zangen­bowle“ mit Heinz Rühmann, davor geht es auch um Pauker, das Leben und was so aus ehemaligen Schülern wird. Zum Abschluss seines Jubiläumsjahres hatte das Humboldt-Gymnasium Gifhorn alle Ehemaligen aus 40 Jahren eingeladen.

 

 

Die organisierenden Lehrkräfte Angela Koch und Werner Riedel waren sichtlich zufrieden. Konnten sie auch, denn mehr als 300 ehemalige Schüler und Lehrer waren ihrer Einladung gefolgt.

Seit 2011, seitdem es die neue Pausenhalle gibt, ist die Schule Gastgeber dieses Ehemaligentreffens immer am Tag nach Weihnachten, in diesem Jahr stand es unter dem besonderen Motto „40 Jahre HG“ und hat alle bisherigen Teilnehmerzahlen getoppt.

Einige Abitur-Jahrgänge hatten vorab ihre Mitschüler mobilisiert und traten so in Gruppen auf, andere kamen allein zu der Veranstaltung, sie fanden aber schnell Anschluss.

So bildeten Abiturienten ab den den frühen 80er-Jahren genauso die Gästeschar wie Schüler, die erst im Sommer 2019 ihre Prüfungen gemacht haben.

Bewirtet wurden sie vom aktuellen zwölften Jahrgang, der damit Geld in seine Abikasse spülte. Würstchen, Laugenbrezel, kalte Getränke und Feuerzangenbowle gehörten zum Abend wie Gästeführungen von Riedel durch das Schulgebäude.

Foto: Die organisierenden Lehrer Angela Koch und Werner Riedel sind zufrieden: Ihre Einladung lockte mehr als 300 Ehemalige in die Pausenhalle des Humboldt-Gymnasiums.  Christiane Schacht

 

30.12.2019 / Gifhorner Rundschau Gifhorn-Wolfsburg