Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

The Future of our EUROPE

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2019-20

23.06.2018 - „Semipermeabilität – nur die Besten kommen durch“ und reisen weiter
Humboldt-Gymnasium verabschiedet 128 Abiturienten – Vier Schüler erreichen Notenschnitt von 1,0

„Semipermeabilität – nur die Besten kommen durch“ lautete das Motto des diesjährigen Abi-Jahrgangs am Humboldt-Gymnasium, der am Freitagvormittag verabschiedet wurde.

142 Schüler waren zu den Prüfungen zugelassen worden, 128 „personifizierte Moleküle“ erlangten die allgemeine Hochschulreife, wie Schulleiterin Brigitte Gorke in ihrer Ansprache berichtete. Auf das „gute Gesamtergebnis“ – Notenschnitt 2,42 – könne der Jahrgang stolz sein. Vier Schüler haben einen Notenschnitt von 1,0 erreicht: Vivien Thiel, Niklas Bahr, Andrea sowie Valentin Tempel – letzterer darüber hinaus mit einem „herausragenden Ergebnis“ von 890 von 900 erreichbaren Punkten.

 

 

Insgesamt gab’s 30 Schüler, die „eine Eins vor dem Komma“ hatten. Nach dem „Durchkommen“ durch die Prüfungs-Membran im „G-8-System mit verdichteten Stoffen in verkürzter Zeit“ sei „die Reise noch nicht beendet“, so Gorke: „Die Welt steht Ihnen offen. Seien Sie kritisch und konstruktiv und machen sie die Welt ein bisschen besser.“

 

 

Musikalisch begleitet wurde die Feier in der verdunkelten und festlich dekorierten Turnhalle des HG vom Schulorchester unter Leitung von Edgert Laurien, der Schulband unter Leitung von Peter Struckmeier sowie den Gifhorn Twin Singers unter Leitung von Silvia Becker. Grußworte kamen unter anderem vom stellvertretenden Landrat Siegfried Weiß und der scheidenden Schulelternratsvorsitzenden Margit Tütje-Schlicker. Die Abi-Rede des Jahrgangs hielten Tobias Grabowski und David Bente.

 

 

23.06.2018 / Aller Zeitung