Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Europaschule in Niedersachsen

Umweltschule in Europa

Digitale Schule

ERASMUS+ Projekt am HG

The Future of our EUROPE

Förderung am HG

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Cambridge Preparation Centre 2019-20

Gut besuchter Schnuppertag am HG

Das Humboldt-Gymnasium stellte sich vor

Am Donnerstag, dem 08.03.2018, kamen viele interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler (Jg. 4) sowie ihre Eltern, um sich über das Humboldt-Gymnasium zu informieren. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Gorke und allgemeinen Informationen ihrer Vertreterin Frau Gorke lernten die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern durch Schulführungen, Besuch von Ausstellungen sowie Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften und Unterrichten das facettenreiche Humboldt-Gymnasium kennen. Dabei stießen sie auch auf viele unserer engagierten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer.

 

 

Großes Interesse weckten die Darbietungen der „neuen“ Fächer Französisch (Vive la France – Ausstellung mit Mitmach-Aktivitäten), Latein (Schauspiel) und Spanisch, aber auch Geschichte, Erdkunde, der bilinguale Unterricht (am Beispiel Erdkunde), Biologie, Chemie, Physik und Informatik. Im Fach Informatik wurde sowohl gezeigt, was in den Schuljahrgängen 8 bis 10 erlernt wird, als auch durch schülergeleitete Projekte der Oberstufe dargelegt, wie groß die Expertise der Schülerinnen und Schüler durch den Unterricht ist (Programmierung von Mikrocontrollern).

Sehr beliebt waren auch die Schulführungen durch unsere Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Jahrgänge, die nicht selten an den diversen Angeboten anhielten, weil die Besucher sie so spannend fanden: Theaterstücke der bilingualen Arbeitsgemeinschaft, die Schach-AG, die Schülerbücherei, Experimente in Physik und Chemie und vieles mehr. Exemplarisch zeigten die Gitarren-AG sowie der Schulchor in einer öffentlichen Probe, was sie „drauf“ haben. Auch die Manga zeichnen-AG regte  zum Mitmachen man.

Darüber hinaus zeigten diverse Ausstellungen, was das Humboldt-Gymnasium zusätzlich zu bieten hat: eine Ausstellung über Alexander von Humboldt, das Uganda-Projekt, die Englandfahrt, die Schülerpaten, die Streitschilichter, die Russlandfahrt, die Fahrt ins Agnes-Pockels-Institut, das Kunststoffprojekt im 11. Jahrgang, die Schulsozialpädagogik mit dem Ganztagsraum und vieles mehr.

Für das leibliche Wohl sorgte die Klasse 6B mit ihrem Klassenraum-Café. Für sportliche Aktivitäten standen die Trampolin-AG, das Speedstacking und die Bewegungsaktivität in der Pausenhalle.