Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Umweltschule in Europa

HG-Schüler erkunden Dresden und Meißen

Besuch in der Gläsernen Manufaktur – Architektur beeindruckt die Schüler

Kürzlich besuchten die Erdkundekurse des 11. Jahrgangs vom Humboldt-Gymnasium Gifhorn die sächsische Landeshauptstadt Dresden.

Auf dem Hinweg machten die 44 Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrkräfte einen Zwischenstopp in der Elbstadt Meißen, die wohl vor allem aufgrund ihrer geschichtsträchtigen Porzellanmanufaktur bundesweite Bekanntheit genießt. Dort wurden in Kleingruppen Vorträge über die Geschichte und den Tourismus Meißens gehalten.

 

Nachdem die Schüler die Stadt selbst erkunden durften, ging es im Anschluss weiter nach Dresden. Auch hier wurden bei schönstem Frühlingswetter Referate an verschiedenen Standpunkten in der Dresdner Neustadt sowie am Elbufer vorgetragen.

Der Dienstag begann mit einem Ausflug in die Gläserne Manufaktur von Volkswagen Sachsen, in der die Schüler vertiefte Einblicke in die Produktion von Elektroautos, insbesondere des E-Golfs, gewinnen konnten.

Nachmittags nahmen die Schüler dann noch an einer zweistündigen Stadtführung teil.

Nach zwei sehr informativen Tagen und einer zu Fuß zurückgelegten Strecke von circa 25 Kilometern reiste die Gruppe etwas erschöpft, aber glücklich wieder ab.

Einen besonderen Eindruck hinterließen bei den Schülern vor allem der Zwinger und die Semperoper am Theaterplatz, wo eine beeindruckende Architektur mit einer wechselhaften Geschichte verschmilzt.

14.04.2018 / Aller Zeitung