Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Umweltschule in Europa

Besucherzähler


Heute:140
Gestern:206
Monat:2675
Letzter Monat:7669
Jahr:15183
Letztes Jahr:0
Gesamt:2850609
Seitenaufrufe gesamt:171448
Zählung seit:05-10-2017
Schach
Schach AG - Strategie und Aktion

Die Schach-AG ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler des Jahrgänge 5 bis 12. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Grundregeln des Spiels sowie die Strategie und Taktik der Eröffnung, des Mittel- und Endspiels. Außerdem werden Schachrätsel gelöst und Turnierspiele durchgeführt.

Wer?  - 5. bis 12. Jahrgang - 
Wann?  Freitag, 7./8. Stunde (14-tägig) 
Wo?   - Obergeschoss im Westflügel (Neubau)


Weitere Informationen bei Herrn Kalverkamp

 

 

 

 

 


 
Schulschachwettbewerb 2015/16

Im Schuljahr 2015/15 nahm das Humboldt-Gymnasium Gifhorn in drei Wett­kampf­klassen teil und erzielte ausgezeichnete Platzierungen.

 

In diesem Jahr fand der Schulschachwettbewerb des Bereiches der Landesschul­behörde Braunschweig in der Wettkampfklasse IV am 03. Februar 2016 am Werner-von-Siemens-Gymnasium statt. Gespielt wurde hier nach dem Schweizer System in 7 Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit. Der neu formierten Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums gelangen dabei etliche überzeugende Ergebnisse:

 

  1. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  Wilhelm-Gym. Braunschweig 2            4 : 0
  2. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  W-von-Siemens-Gym. Bad Harzburg    1 : 3
  3. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  Felix-Klein-Gym. Göttingen                  1 : 3
  4. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  Hoffmann-v-F-Gym. Braunschweig    3½ : ½
  5. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  Internationale Schule BS 1                  3 : 1
  6. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  Hainberg-Gymnasium GÖ 1                 0 : 4
  7. Runde:    Humboldt-Gym. GF  -  Gym. Hankensbüttel                          3 : 1

Die jüngste Mannschaft (Wett-kampfklasse IV) erreichte unter 15 Teilnehmern schließlich einen guten vierten Platz. Es spielten: Tobias B., Jonas H., Jan L. und Johannes T. In der Einzelwertung aller 64 Spieler erreichte Tobias mit 4,5 Punkten aus 7 Spielen einen beachtlichen 14. Platz. Herz-lichen Glückwunsch an diese Mannschaft.

Hier der Endstand an der Ta-bellenspitze in der Wettkampf-klasse IV (15 Teilnehmer):

Platz

Endrundenteilnehmer

Brett-

punkte

Punkte

1

Hainberg-Gymnasium 1 Göttingen

27

14 : 0

2

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen

18,5

12 : 2

3

Wilhelm-Gymnasium 1 Braunschweig

21

10: 4

4

Humboldt-Gymnasium Gifhorn

15,5

8 : 6

5

Werner-von-Siemens-Gym. Bad Harzburg

15

8 : 6

 

In der Wettkampfklasse III wurden in diesem Jahr eine Vorrunde in gespielt. Beim Turnier in Braunschweig gelangen der Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums drei überzeugende Siege (4 : 0  /  4 : 0  /  3 : 1), was den ersten Platz und zugleich die Qualifikation für das Finale im Bereich der Landesschulbehörde Brauschweig bedeutete.

Die vier besten Mannschaften dieses Bezirks trafen dann am 19. Februar in Göttingen aufeinander. Jeder spielte gegen jeden mit jeweils 30 Minuten Bedenkzeit.

Im ersten Spiel gab es einen überraschend klaren 4 : 0-Sieg gegen die Mannschaft des Hoffmann-von-Fallerleben-Gymnasiums aus Braunschweig – ein Sieg, der ein­deutiger erscheint, als er wirklich war. Denn am 2. und 4. Brett konnten schon fast verlorene Spiele noch gedreht werden. Die zweite Begegnung gegen das Max-Planck-Gymnasium aus Göttingen endete nach verteilten Spiel 2 : 2. Hier konnte Florian erneut nach langen Ringen auch sein zweites Spiel eindrucksvoll gewinnen. Anschließend kam es zum Showdown der beiden bis dahin ungeschlagenen Teams: Humboldt-Gymnasium Gifhorn gegen die gastgebende Mannschaft vom Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen. Diese Partie gegen dieses mit Vereinsspielern ge­spickte Team ging dann klar verloren – trotz großer Gegenwehr insbesondere von Julius am 3. Brett.

Am Ende sprang insgesamt ein überzeugender zweiter Platz heraus. Auch wenn damit das Landesfinale knapp verpasst wurde, ist dieses Ergebnis aller Ehren wert! Schließlich waren insgesamt 11 Mannschaften im Wettbewerb! Herzlichen Glückwunsch an Mattes Sch., Henning T., Julius N. und Florian O.

Hier der Endstand in der Wettkampfklasse III:

Platz

Endrundenteilnehmer

Brett-

punkte

Punkte

1

Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen

10,5

6 : 0

2

Humboldt-Gymnasium Gifhorn

6

3 : 3

3

Max-Planck-Gymnasium Göttingen

5,5

3: 3

4

Hoffmann-von-Fallerleben-Gym. Braunschweig

2

1 : 5

 

In der Wettkampfklasse II konnte das Humboldt-Gymnasium in diesem Jahr leider keine Mannschaft melden.

Die ältesten Schüler der Wettkampfklasse I verzichteten aus Zeit- und Kosten­gründen auf die Reise nach Göttingen und belegen kampflos einen dritten Platz. Zu Mannschaft gehören: Lukas B., Ivan I., Julian K., Philipp L. und Felix P.

Auf der offiziellen Seite des Schulschachs im Bereich Braunschweig finden sich unter unter:

https://sites.google.com/site/schulschachbraunschweig/home weitere Informationen.

 

Reinhard Kalverkamp

 


 

 
Schulschach-Statistik des Humboldt-Gymnasiums 2010/11 - 2015/16

Der Schulschachwettbewerb wird in Niedersachsen jährlich in vier altersbezogenen Wettkampfklassen für Jungen (WK 1 bis WK 4) und Mädchen (WK M1 bis WK M4) durchgeführt. Die Jüngsten (ca. 5./6. Jahrgang) starten in WK 4, die Älteren in WK 1.

Zunächst wird in jeder Wettkampfklasse innerhalb des Bereiches der jeweiligen Landesschulbehörde (zum Teil in Vorrunden oder direkt in Endrunden) gespielt. Die jeweiligen Sieger aus den Bereichen Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems starten dann im Landesfinale der vier Besten in jeder Wettkampfklasse.

 

Schuljahr

Alters-klasse

Kreis (Vorrunde)

Bereich
LSchB BS

Landesfinale
TOP 4 in Nds.

2015/16

WK 1

---------

3. Platz

---------

WK 3

1. Platz

2. Platz

---------

WK 4

---------

4. Platz

 

2014/15

WK 1

---------

2. Platz

---------

WK 2

---------

5. Platz

---------

WK 3

---------

3. Platz

---------

WK 4

---------

10. Platz

---------

2013/14

WK 1

---------

2. Platz

3. Platz

WK 2

---------

6. Platz

---------

WK 3

---------

4. Platz

---------

WK 4

---------

9. Platz

---------

2012/13

WK 1

---------

1. Platz

---------

WK 4

1. Platz

3. Platz

---------

WK M1

---------

1. Platz

---------

2011/12

WK 2

3. Platz

---------

---------

 

WK M2

---------

1. Platz

3. Platz

2010/11

WK 2

---------

1. Platz

4. Platz

 

WK 4

---------

---------

---------

 

WK M2

---------

1. Platz

4. Platz

02/2016               Kalverkamp

 


 

 
Schulschachwettbewerb 2014/15 in Bad Harzburg

Im historischen Ambiente des Bündheimer Schlosses in Bad Harzburg fand Ende Januar 2015 erneut der Schulschachwettbewerb des Bereiches der Landesschulbehörde Braunschweig statt. Das Humboldt-Gymnasium Gifhorn war dort in vier Wettkampfklassen vertreten und erzielte mehrere gute Platzierungen.

Die jüngste Mannschaft (Wettkampfklasse IV) erreichte unter 17 Teilnehmern einen Platz im Mittelfeld. Gegen den späteren Tabellenzweiten und –dritten gelangen dabei Achtungserfolge, die das Potential dieser neu formierten Mannschaft aufzeigten. Die knappen (und vermeidbaren) Niederlagen in den beiden Schlussrunden verhinderten jedoch ein besseres Gesamtergebnis. Es spielten: Daniel B., Tobias B., Jonas H., Julius N. und Florian O.

In der Wettkampfklasse III belegte die Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums einen guten dritten Platz in einem starken Feld von 9 Mannschaften. Gegen den späteren Gewinner gelang ein Unterschieden und gegen den Zweiten gab es eine unglückliche Niederlage in der letzten Runde. Es spielten: Maximilian B., Vincent K., Mattes Sch., Henning T. und Dominic Z. Hier der Endstand an der Spitze:

 

 

Brettp.

Punkte

1

Hoffmann-von-Fallerleben-Gym. Braunschweig

17

9 : 1

2

Hainberg- Gymnasium

Göttingen

13,5

8 : 2

3

Humboldt-Gymnasium

Gifhorn

13

6 : 4

Die Mannschaft in der Wettkampfklasse II hatte einen schweren Stand und belegte schließlich den fünften und letzten Platz. Es spielten: Phillip L., Florian M., Felix P. und Justus W.

 

Die ältesten Schüler der Wettkampfklasse I erreichten mit drei Siegen und nur einem Remis und einer Niederlage den ausgezeichneten zweiten Platz im Fünferfeld. Unter anderem gelang ein Sieg im Gifhorner Stadtduell gegen das Nachbargymnasium. Für das Humboldt-Gymnasium spielten: Moritz B., Eduardo E., Ivan I. und Julian K.

 

 

Brettp.

Punkte

1

Hainberg- Gymnasium

Göttingen

17,5

10 : 0

2

Humboldt-Gymnasium

Gifhorn

12

7 : 3

3

Burgberg-Gymnasium

Bad Harzburg

12,5

6 : 4

4

Otto-Hahn-Gymnasium

Gifhorn

12

5 : 5

5

Max-Planck-Gymnasium

Göttingen

6

2 : 8

 

Mammutturnier

Nach einem langen, aber nie langweiligen Tag rund um das Schulschach traten die die Teams gut gelaunt die Heimreise an. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren des Mammutturniers, Herrn Küttner und Herrn Peters. Weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Seite des Schulschachs im Bereich Braunschweig im Netz unter  "schulschachbraunschweig".

 


 

 
Großer Achtungserfolg im Schulschach-Landesfinale 2014
Im Landesfinale der vier besten Schulschach-Mannschaften aus Niedersachsen erreichte das Team des Humboldt-Gymnasiums am letzten Schultag vor den Osterferien (2. 4.) einen erfreulichen 3. Platz. Als Nachrücker war die HG-Mannschaft in der Wettkampfklasse 1  (Jungen) in das niedersächsische Landesfinale gekommen.

Nach der kurzfristigen Absage von Arne M. sprang dankenswerterweise Juliana L. kurzentschlossen ein und komplettierte die „Jungen“-Mannschaft. Ferner spielten Florian P., Indra W. und Kevin O. – allesamt Schüler/-innen des 12. Jahrgangs. Betreut wurde die Mannschaft von Kevin Diercks, der im letzten Jahr Abitur gemacht und viele Jahre in den Schulschach-Mannschaften für das HG gespielt hat.

Gegen die langjährige Übermannschaft vom Gymnasium Athenaeum Stade gelang nun in Hannover ein Unentschieden mit Siegen am ersten und zweiten Brett durch Florian bzw. Indra. Gegen die beiden übrigen Mannschaften vom Scharnhorst-Gymnasium Hildesheim und Gymnasium Oesede gab es dagegen klare Niederlagen, aber auch noch einen weiteren Brettpunkt, so dass am Ende insgesamt ein dritter Platz heraussprang. Damit gelang es im dritten Anlauf erstmals, bei einem Landesfinale im Jungenbereich Brettpunkte für das Humboldt-Gymnasium zu erzielen!

Nunmehr endet aber auch eine langjährige Ära mit vielen Titeln auf Bezirksebene und etlichen guten Platzierungen auf Landesebene in Jungen- und Mädchenmannschaften. Einen herzlichen Glückwunsch zum diesjährigen Erfolg und krönenden Abschluss.

Reinhard Kalverkamp

 
Schulschachwettbewerb 2012/13

Jungen   (WK 4):        04. 12. 2012 am THG in Wolfsburg (Vorrunde)

In der Vorrunde der 6 Mannschaften aus Gifhorn und Wolfsburg erreichte die Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums unange-fochten den 1. Platz und konnte sogar 17 von 20 Partien gewinnen. Allein vier Spieler blieben an diesem Tag ungeschlagen. Es spielten: Maximilian B., Julius N., Mattes S., Henning T. und Dominic Z.
 
Download der Ergebnisse:  [Pdf-Dokument
 
 

Jungen   (WK 4):        19. 02. 2013 in Bad Harzburg (Bezirksfinale)

Die sechs besten von insgesamt 18 gestarteten Mannschaften nahmen am Bezirksfinale (Bereich der Landesschulbehörde Braunschweig) teil. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen erreichte die Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums einen guten dritten Platz – knapp hinter dem Zweit-platzierten. Henning konnte sogar alle seine vier Spiele gewinnen. Am Ende standen 13 gewonnene Partien (von 20) zu Buche. Somit verlief der erste Auftritt dieser Mannschaft im Schulschachwettbewerb sehr erfolgreich.
 
Download der Ergebnisse:  [Pdf-Dokument]  
 
 

Jungen   (WK 1)        10. 01. 2013 am HG in Gifhorn   (Bezirksfinale)

Die Jungenmannschaft traf in der Endrunde auf das Burgberg-Gymnasium aus Bad Harzburg und erreichte durch einen klaren 4 : 0 – Sieg den 1. Platz im Bereich der Landesschulbehörde Braunschweig und qualifizierte sich dadurch bereits zum dritten Male für ein Landesfinale.
Es spielten: Kevin D., Marcel E., Arne M. und Florian P.
 
Download der Ergebnisse:  [Pdf-Dokument]  
 
 
 
Mädchen (WK M1)

Die Mädchenmannschaft erreichte mangels Gegnerinnen kampflos den ersten Platz im Bereich der Landesschulbehörde Braunschweig und ist damit berechtigt, am Landesfinale teilzunehmen. Zum Team gehören: Xenia B., Catharina K., Juliana L., Carina L. und Indra W.


Landesfinale 2013

Das Landesfinale fand am 12. März in Hasbergen südlich von Osnabrück statt – erstmals seit vielen Jahren wegen der großen Entfernung und des bevorstehenden Abiturs ohne Beteiligung des Humboldt-Gymnasiums.


04/2013   

(Ka)

 
16. März 2010 - Landesfinale in Walsrode
Erfolgreiche Platzierung im Schach-Landesfinale 

Im Landesfinale des Schulschachwettbewerbs belegte die Mädchen-Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums einen guten fünften Platz. Insgesamt nahmen l5 Mädchen-Teams teil.

Zuvor hatten sich die Mädchen als Bezirkssieger bereits zum vierten Mal in Folge für den Landeswettbewerb qualifiziert und waren als einzige Mannschaft aus dem Landkreis Gifhorn beim alljährlichen Höhepunkt des niedersächsischen Schulschachs vertreten. Mehr als 160 schachbegeisterte Schülerinnen und Schüler spielten in Walsrode in verschiedenen Wettkampfklassen um Sieg und Plätze. „Solch ein großes Turnier ist zwar anstrengend, aber auch sehr motivierend“, meinte Jennifer, die am Spitzenbrett fünf von sieben Spielen gewann. „Entscheidend für den Erfolg war jedoch die geschlossene Mannschaftsleistung“, betonte Betreuer Reinhard Kalverkamp. Und das Potential dieser Mannschaft ist noch größer … 

Für das Humboldt-Gymnasium spielten: Jennifer Uebbing, Catharina Klein, Carina Losse und Indra Wachendorf