Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Umweltschule in Europa

Besucherzähler


Heute:18
Gestern:181
Monat:2891
Letzter Monat:0
Jahr:2891
Letztes Jahr:0
Gesamt:2838317
Seitenaufrufe gesamt:29944
Zählung seit:05-10-2017
Schulprogramm und Leitbild
Einführung

Unser Schulprogramm ist gleichsam das Regiebuch, das das Lernen, Arbeiten und Leben in unserer Schule umfasst. Es ist der Versuch, die eigene Entwicklung selbst in die Hand zu nehmen, gemeinsam darüber nachzudenken, was wir wie und warum tun und welche Visionen und Ziele wir haben.

Der „Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen“ (Juli 2014), herausgegeben vom Kultus­minis­terium, bildet dabei den Bezugspunkt, der Hinweise auf die Merkmale einer „guten Schule“ gibt und Verbesserungsprozesse unterstützt.

Das vorliegende Schulprogramm wurde gemeinsam von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrer­innen und Lehrern auf der Basis des bestehenden Programms von 2010 entwickelt und von der Gesamtkonferenz und dem Schulvorstand im Juni 2015 beschlossen. Es beschreibt die geplante Ent­wicklung des Humboldt-Gymnasiums bis zum Ende des Schuljahres 2019/20. Bis Ende 2016/17 wird es überarbeitet und fortgeschrieben.

Die Projektgruppe bedankt sich bei unserer Schülerschaft, den Eltern und dem Kollegium für die Aus­dauer und Bereitschaft zur Mitarbeit und wünscht sich eine erfolgreiche Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen sowie eine stetige Weiterentwicklung im Sinne unseres Leitmottos:

 

"Dem Menschen zugewandt die Welt entdecken, bewahren und gestalten."

 

Download Schulprogramm

 
Unser Leitbild - wofür stehen wir?

»Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten«

An unserer Schule wollen wir den Schülerinnen und Schülern die Freude am Lernen vermitteln. Sie sollen es als positive Herausforderung erleben, sich zusammen mit anderen den komplexen Anforderungen einer sich wandelnden Welt zu stellen, und auf das gemeinsam Erreichte stolz sein.

Weiterlesen...
 
Lernen: Qualität und Nachhaltigkeit anstreben

Diese Anforderungen anzunehmen kann nur gelingen, wenn die Schülerinnen und Schüler auf ein Fundament an Wissen und Fähigkeiten zurückgreifen können, das sie im Laufe ihres Lebens zur Entwicklung immer neuer Problemlösungsstrategien befähigt. Die Voraussetzung dafür ist eine Lernkultur, die auf Qualität und Nachhal­tigkeit setzt.

[ mehr lesen ]
 
Bildung: Chancengleichheit herstellen

Menschen sind nicht alle gleich, aber sie alle haben das gleiche Recht auf Entfal­tung ihrer Möglichkeiten und das Recht auf Bildung. Wir wollen eine Schule sein, in der diese Rechte unabhängig von der Herkunft, dem sozialen Hintergrund oder der familiären Situation gelten und im Schulleben Anwendung finden.

[ mehr lesen ]
 
Schule: Respekt und Gemeinschaft leben
Alle Menschen haben das Recht auf Individualität und darauf, dass diese respektiert wird: Respekt ist die Basis unseres Zusammenlebens. Also fördern wir Individualität und fordern den Respekt vor der Meinung der anderen. Unser Umgang miteinander ist geprägt von Toleranz und Gewaltfreiheit. Wir möchten, dass unsere Schule eine Gemeinschaft bildet.

[ mehr lesen ]
 
Weltoffenheit: Horizonte erweitern

Die Europaschule Humboldt-Gymnasium will eine offene Schule sein, die den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung interkultureller Toleranz vermittelt und ihnen so einen Zugang zur Welt ermöglicht.

1: Hallsberg / Schweden
2: Reda / Polen
3: St. Petersburg / Russland
4: Brjansk / Russland
5: Mladá Boleslav / Tschechische Republik
6: Burgas / Bulgarien
7: L‘Aquila / Italien
8: Digne-les-Bains / Frankreich
9: Cholet / Frankreich
10: Dumfries / Schottland

[ mehr lesen ]