Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

Comeniusprojekt am HG

 "Europe - GO GREEN!"

 

Förderung am HG

Umweltschule in Europa

Pause am HG?

Ulti Clocks content

Besucherzähler


Heute:49
Gestern:245
Monat:7100
Letzter Monat:5928
Jahr:57020
Letztes Jahr:22192
Gesamt:272978
Seitenaufrufe gesamt:2467396
Zählung seit:04-10-2016
Schulprofil
1. Säule

Berufs- u. Studienorient. (BO):

Ziel: Berufliche u. studienorientierende Maßnahmen von Jg. 9 bis 12 als ständige Begleitung der Schüler zur Sensibilisierung für berufliche Entscheidungsprozesse sowie das Angebot von Zusatzqualifikationen sowohl schulintern als auch in Kooperation mit außerschulischen Einrichtungen
 

Berufserkundung (BIZ-Besuch Kl. 9)

Bewerbungsschreiben im Fach DE für d. Betriebspraktikum im 10. Jg. (Kl. 9)

Bewerbungstraining: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg (9. Jg)

Betriebspraktikum (10. Jg,)

Berufsinformationsveranstaltungen u. Studienfeldbezogene Tests (SFBT): Agentur f. Arbeit (10. – 11. Jg)                     

Berufsberatung (10.  – 12. Jg )

Akadem. Berufsberatung (Sek. II)

1-wöchiges Betriebspraktikum in der Projektunterrichtswoche (ProWo) ab Kl. 10     

Studienorientierung:

  • Hochschultag
  • Schnupperstudium (Prowo)

 

Rhetorikseminare  (jahrgangsübergreifend, mehrere Stufen, Zertifikat)

Jugend debattiert

 
2. Säule

Fremdsprachen:

Bilingualer Unterricht:

  • Fächer: EK, GE, PO, WI in Englisch

Erweitertes Angebot Fremdsprachen:

  • Span., Russ., Chinesisch (Koop. mit OHG Gifhorn)

European Studies (ES):

  • Angebot von wahlfreien Kursen / AGs (SekI u. II): interdisziplinärer, landes-/europakundlicher Ansatz in den Sprachen EN, FR, RU kombiniert  u.a. mit GE, EK, PO, WI etc.;
  • Seminarfach BI in engl. Sprache
  • Abschluss mit Gesamtzertifikat ‚European Studies’ (Ergänzung zum bilingualen Unterricht)

Weitere Zertifikate:

  • LCCI (London Chamber of Commerce and Industry – International Qualifications)
  • TOEFL-Test
  • PET (Preliminary English Test)
  • Cambridge Certificate
  • DELF I und II (FR)

 

 
3. Säule

Begegnungen in Europa:

COMENIUS (Europe Go Green!) mit Partnerschulen in:

  • Schottland (Dumfries)
  • Bulgarien (Burgas)
  • Polen (Reda)
  • Italien (L’Aquila)

Austauschprogramme sowie intern. Betriebspraktika (IBP) u. Projektarbeiten (Chor) mit Partnerschulen in:
  • Tschechische Rep. (Mlada Boleslav – IBP)
  • Frankreich (Digne – IBP)
  • Schottland (Dumfries – Chor)
  • Polen (Reda – Eurocamp)
  • Italien (L’Aquilla)
  • Russland  (Brjansk u. St. Petersburg)
  • China (Koop. mit OHG)

 

Weitere Begegnungen/Fahrten:

  • Studienfahrten innerhalb Europas
  • Parisfahrt d. 8. Jgs. während der Projektunterrichtswoche
  • Englandfahrt des 9. Jgs.
  • Mitwirkung der Partnerschulen an der schuleigenen Projektunterrichtswoche
  • Eurocamp: (längerfristige Projektarbeit mit europ. Partnerschulen) zum Thema:   Jugend in Europa
  • - Interdisziplinärer Ansatz
  • - regelmäßige Projekttreffen mit  
  •   Partnerschulen (geplant, organisiert
  • u. durchgeführt von SuS; LuL
  • Leitg. u. Moderation)
  • Nutzung moderner Kommuni-kationsmittel (IT, Video-Konferenz etc.)

 

Austauschprogramme sowie intern. Betriebspraktika (IBP) u. Projektarbeiten (Chor) mit Partnerschulen in:
  • Tschechische Rep. (Mlada Boleslav – IBP)
  • Frankreich (Digne – IBP)
  • Schottland (Dumfries – Chor)
  • Polen (Reda – Eurocamp)
  • Italien (L’Aquilla)
  • Russland  (Brjansk u. St. Petersburg)
  • China (Koop. mit OHG)

Studienfahrten innerhalb Europas
Parisfahrt d. 8. Jgs. während der Projektunterrichtswoche
Englandfahrt des 9. Jgs.
Mitwirkung der Partnerschulen an der schuleigenen Projektunterrichtswoche
Eurocamp: (längerfristige Projektarbeit mit europ. Partnerschulen) zum Thema:   Jugend in Europa
- Interdisziplinärer Ansatz
- regelmäßige Projekttreffen mit  
  Partnerschulen (geplant, organisiert
u. durchgeführt von SuS; LuL
Leitg. u. Moderation)
Nutzung moderner Kommuni-kationsmittel (IT, Video-Konferenz etc.)
 
4. Säule
Kooperation: Wirtschaft u. Hoch-schulen in der Region in Zusammenarbeit mit dem BNW (MINT)

Ziel der Kooperation: Praxisbezug zur tech-nischen/ betrieblichen Realität u.a. in d. Projekten:
  • Kunststoffprojekt mit der Ostfalia FH (Fach: Chemie)
  • Softwareentwicklung: Legoprojekt, Roboterprogrammierung/-steuerung mit der Fa. IAV (Seminarfach: Informatik)
  • Sendemastprojekt mit GA-Netztechnik (Fach: Physik)
  • Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg: MIG-Spiel (Marketing Information Game)

Unterrichtl. Schwerpunkte MINT:
  • Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht
  • Seminarfach
  • Techniktag

Umweltschule:
  • Umweltprojekt