Kurzhinweis

„Dem Menschen zugewandt

die Welt entdecken,

bewahren und gestalten“

Leitmotto
unseres
Humboldt-Gymnasiums

Giesecke Catering am HG

Informationen zur Mensa

ERASMUS+ Projekt am HG

"Ecological Footprint 2020"

 

Förderung am HG

Umweltschule in Europa

Besucherzähler


Heute:176
Gestern:206
Monat:2240
Letzter Monat:0
Jahr:2240
Letztes Jahr:0
Gesamt:2837666
Seitenaufrufe gesamt:25898
Zählung seit:05-10-2017
Schulprogramm-Berufs- & Studienorientierung


Schnupperstudium in der Projektwoche am HG

Read moreAm Dienstag, den 04.04.2017 machten sich 30 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs auf den Weg zu verschiedenen Universitäten (TU Braunschweig, TU Hildesheim und Leibniz Universität in Hannover) und einer Fachhochschule (HAWK Hildesheim), um das Studentenleben zu erkunden. Dabei wurden viele Fragen zum Studium, einerseits von Studienberatern, andererseits von Studenten selbst beantwortet.

 

Weiterlesen...
 
Berufsorientierung an der Europaschule Humboldt-Gymnasium

Der Erlass zur Berufs und Studienorientierung (BO) an Gymnasium stellt u.a. fest: „Das Gymnasium bereitet die Schülerinnen und Schüler auf das spätere Berufsleben vor. Es vermittelt Bildungs­inhalte und ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen, die zu einem Hochschulstudium befä­higen und die Voraussetzung für eine Berufsausbildung schaffen.“

Zur Durchführung der Berufsorientierung an Gymnasien sind die Anzahl und der Zeitraum der Praxistage von mindestens 25 Schultagen vorrangig ab dem 7. Schuljahrgang vorgesehen. Berufsorientierende Maßnahmen werden als Praxistage durchgeführt, die Teilnahme am Zu­kunftstag erfolgt ab Schuljahrgang 5.

Ferner sei die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an berufsorientierenden Maßnahmen von ihnen in geeigneter Form zu dokumentieren.

Im Sekundarbereich II kann ein zusätzliches Praktikum auch als Hochschulpraktikum stattfin­den.

(Quelle: Kommission Berufsorientierung | Vorl. Arbeitsfassung BO-Musterkonzept | 30.08.2016)

Im Laufe der Jahre hat das Humboldt-Gymnasium in Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen ein berufs- und studienorientierendes Konzept entwickelt, das mehrere aufein­ander abgestimmte Bausteine umfasst und das die Schülerinnen und Schüler ab dem 8. Jahr­gang aufsteigend bis hin zum Abitur begleitet, um sie nach und nach für eine begründete be­rufliche Entscheidung zu sensibilisieren. – Unsere Maxime lautet: je mehr und je weiter ge­fächert die Informationen zur beruflichen Orientierung sind, umso bewusster gelingt der Ent­scheidungsprozess und die Entscheidungsfindung für die Berufswahl.

Die berufs- und studienbezogenen Maßnahmen des Humboldt-Gymnasiums sind nach Jahrgängen auf­gegliedert (s. Tab. unten):

D. Gibbons (schulfachlicher Koord.)


 
Berufs- und studienorientierende Maßnahmen am HG

PDF als Download


 

PDF als Download